die e-Thek – Onleihe. TEXT + KRITIK - Siegfried Lenz

Seitenbereiche:

TEXT + KRITIK - Siegfried Lenz

TEXT + KRITIK - Siegfried Lenz

Neufassung

Jahr: 2022

Sprache: Deutsch

Umfang: 136 S.

Verfügbar

Inhalt:
Sein Roman "Deutschstunde" (1968) war der Bestseller der Nachkriegsliteratur - Siegfried Lenz. Nun kommt auch aus den Mappen und Kisten im Nachlass des Literaturarchivs Marbach immer wieder Überraschendes zum Vorschein - wie "Der Überläufer", ein fast 400 Seiten starker Roman, der 1951 aus politischen Gründen abgelehnt wurde und dann in Vergessenheit geraten war. Nach seiner Wiederentdeckung wurde er 2016 mit 65-jähriger Verspätung zum Bestseller. Die Beiträge der Neufassung des Heftes widmen sich jenen Teilen Lenz' Œuvres, die bisher im Verborgenen blieben. Sie verorten die bisher unbekannten Texte im Gesamtwerk und lesen daraufhin Bekanntes in neuen literarischen und kulturellen Kontexten. Aufmerksamkeit erhalten Bereiche seines Schaffens, die lange unbeachtet waren - vom dramatischen Werk bis zu Gedichten. Auch Amos Oz' Rede über seinen Freund Siegfried Lenz ist hier nachzulesen. Dabei zeigen sich die diffizilen Positionsbemühungen eines Autors, der sich produktiv mit modernistischen Schreibverfahren auseinandersetzt und nur widerwillig Teile seiner eigenen poetischen Tradition offenlegt.
Autor(en) Information:
Anna-Lena Markus kuratierte Literaturausstellungen und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sie beschäftigt sich mit der erzählenden Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, ediert Thomas Manns späte Essays und promoviert zu intertextuellen Bezügen im Werk Siegfried Lenz'.

Titel: TEXT + KRITIK - Siegfried Lenz

Herausgeber: Markus, Anna-Lena

Verlag: edition text + kritik

ISBN: 9783967077049

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Dramen

Dateigröße: 7 MB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage